Skip to main content

Handkehrmaschine – DER Helfer für Haus und Hof!

Die Handkehrmaschine ist nicht ohne Grund eine sehr häufig gekaufte Kehrmaschinen-Variante. Wenn es um die Reinigung rund um Haus und Hof geht, besticht sie durch ihre einfache Handhabung und Bauweise, aber auch in Sachen Anschaffungskosten können sich diese Geräte durchaus sehen lassen (Die Preise beginnen bereits bei unter 100,- €). Daneben benötigen Handkehrmaschinen keinerlei Benzin oder Strom und haben mit den damit verbundenen Kosten daher nichts zu tun. Da die Leistung dieser Geräte allerdings durch den Faktor Mensch bestimmt wird (Antrieb durch die eigene Muskelkraft), gilt es, das individuelle Einsatzprofil möglichst genau zu bestimmen und beim Kauf einige Dinge zu beachten.

Für einen besseren Überblick über verschiedene Geräte finden Sie in der nachfolgenden Tabelle einige von uns ausgewählte Handkehrgeräte im Vergleich.


1234
Kärcher Kehrmaschine S 650 BESTSELLER Kärcher Kehrmaschine S 750 "GROßER BRUDER" Haaga Kehrmaschine 475 POWER Güde Kehrmaschine GKM 700 GÜNSTIG
Modell Kärcher Kehrmaschine S 650Kärcher Kehrmaschine S 750Haaga Kehrmaschine 475Güde Kehrmaschine GKM 700
Bewertung
Antriebsartmanuellmanuellmanuellmanuell
Max. Flächenleistung1.800 m²/h2.500 m²/h2.900 m²/h2.000 m²/h
Max. Arbeitsbreite650 mm700 mm750 mm700 mm
Kehrgutbehälter16 l32 l50 l20 l
Gewicht10 kg13 kg13 kg10 kg
Preis prüfen *Preis prüfen *Preis prüfen *Preis prüfen *

Wo werden Handkehrmaschinen typischerweise eingesetzt?

Im Normalfall werden Handkehrmaschinen dort eingesetzt, wo andere Garten- bzw. Haushaltsgeräte (z.B. Besen) an ihre Grenzen stoßen oder die Arbeit zu aufwendig bzw. zu müßig erscheint. Typischerweise ist ein solcher Ort die heimische Auffahrt, die es im Herbst von Schmutz und Laub zu befreien gilt. Aber auch auf Gehwegen, Straßen oder an anderen Einsatzorten können Handkehrmaschinen gute Dienste leisten. Achten Sie auf die Angaben des jeweiligen Herstellers zu den Anwendungsorten.

Zu beachten beim Kauf einer Handkehrmaschine

In ausführlicher Form finden Sie die wesentlichen Kriterien, die es beim Kauf einer Handkehrmaschine zu berücksichtigen gibt, in unserem Hauptartikel Kehrmaschine kaufen. Um Ihnen dennoch eine Übersicht zu liefern, haben wir die Kriterien auch hier nochmal in Kurzform zusammengestellt, ergänzt um diejenigen Punkte, die besonders beim Handkehrmaschine kaufen von Belang sind.

  • Welche Kehrleistung wird benötigt?
    • Versuchen Sie einzuschätzen, welche Kehrleistung für das individuelle Einsatzgebiet benötigt wird. Gegebenenfalls ist eine einfache Handkehrmaschine für Ihr Vorhaben ja gar nicht ausreichend, sodass Sie eine elektrische Kehrmaschine oder gar eine Motorkehrmaschine benötigen!? Um eine Idee von der notwendigen Kehrleistung zu bekommen, stellen Sie sich am besten folgende Fragen:
      • Wie groß ist die zu reinigende Fläche?
      • Welche Art und Menge von Material soll aufgenommen werden?
      • Soll das Kehren drinnen oder draußen stattfinden?
  • Größe des Auffangbehältnisses
    • Versuchen Sie einzuschätzen wieviel Kehrgut anfallen wird. Dies bestimmt letztlich die Anforderungen an die Größe des Kehrgutbehälters.

Wenn Sie glauben, dass eine Handkehrmaschine für Ihr Vorhaben geeignet ist, achten Sie speziell noch auf folgende Apsekte:

  • Arbeitsbreite
    • Da Sie eine Handkehrmaschine sozusagen mit Ihrer Muskelkraft betreiben, ist die Arbeitsbreite ein nicht unerhebliches Kriterium. Hierbei gilt: je größer die Arbeitsbreite, desto zügiger kann eine Fläche bearbeitet werden. Entsprechend schneller sind Sie mit der Arbeit fertig und können so Ihre Muskelkraft schonen. Bedenken Sie in diesem Zuge aber ebenso das Gewicht des Kehrgerätes als Einflussfaktor.
  • Ausstattung
    • Viele der verfügbaren Kehrmaschinen verfügen über hilfreiche Ausstattungsmerkmale wie bspw. höhenverstellbare Handgriffe. Gerade dann, wenn Sie eine mit Muskelkraft angetriebene Handkehrmaschine kaufen wollen, können derartige Features den Rücken schonen und den Arbeitskomfort steigern.

Walzensysteme

Auch das Thema „Walzensysteme bei Handkehrmaschinen“ haben wir in unserem Hauptartikel Kehrmaschine kaufen bereits etwas ausführlicher behandelt. Hier gibt’s das Wesentliche nochmal auf einen Blick:

  • Einwalzengeräte bringen Schmutz mit einer Rundbürste und einer „Gummilippe“ in den Kehrgutbehälter.
  • Doppelwalzengeräte verfügen über zwei gegenläufige Kehrwalzen. Eine Gummilippe gibt es nicht, wodurch auch größeres Kehrmaterial aufgenommen werden kann.
  • Tellerbesengeräte haben keine Kehrwalzen. Sie arbeiten mit zwei gegenläufigen Tellerbürsten, wodurch auch schwierigere Aufgaben hinsichtlich des zu kehrenden Materials gelöst werden können. Außerdem wird das Kehren entlang einer Mauer oder Ähnlichem ermöglicht.
  • Turbokehrmaschinen kombinieren die Technik von Tellerbesen und Kehrwalze und erreichen dadurch eine starke Reinigungsleistung.

Macht es Sinn eine Handkehrmaschine zu mieten?

Ob es Sinn macht eine Handkehrmaschine zu mieten hängt letztendlich von Ihren persönlichen Anforderungen ab. Wird das Gerät nur sehr selten oder sogar nur ein einziges Mal benötigt, kann man durchaus über eine Anmietung nachdenken. Am Ende entscheidet der „spitze Bleistift“: Mithilfe einer Gegenüberstellung von Miete und Anschaffungskosten können Sie schnell ausrechnen, was für Sie die günstigere Variante ist.

Unserer Meinung nach macht das Mieten einer Handkehrmaschine in den seltensten Fällen Sinn. Die Anschaffungskosten einer einfachen Handkehrmaschine sind im Normalfall recht niedrig, sodass allein der organisatorische Aufwand für eine Anmietung sich nicht lohnen dürfte. Darüber hinaus hält die Anmietung noch die eine oder andere Überraschung bereit. So kann es z.B. sein, dass eine Mietkaution zu hinterlegen ist oder für die Nutzung von Zubehör zusätzliche Gebühren anfallen. Dementgegen schafft man mit der Anschaffung einer Kehrmaschine  – selbst wenn diese nicht häufig genutzt wird – einen Wert, den man nach getaner Arbeit wieder veräußern könnte.

Sollte man eine Handkehrmaschine online kaufen

Handkehrmaschinen kann man grundsätzlich im Fachhandel vor Ort oder im Internet kaufen. Immer öfter zeigt sich dabei, dass die Menschen Ihre Einkäufe im Internet tätigen. Aber warum ist das so? Der wesentliche Grund ist die große Auswahl sowie der hohe Wettbewerbsdruck im Internet. Hier entstehen Preiskämpfe, wodurch Kunden die Möglichkeit erhalten das eine oder andere Schnäppchen zu machen. Nutzen Sie also diese Chance und schauen Sie in unsere Vergleichstabelle. Vielleicht ist ja auch für Sie das passende Kehrgerät dabei.


1234
Kärcher Kehrmaschine S 650 BESTSELLER Kärcher Kehrmaschine S 750 "GROßER BRUDER" Haaga Kehrmaschine 475 POWER Güde Kehrmaschine GKM 700 GÜNSTIG
Modell Kärcher Kehrmaschine S 650Kärcher Kehrmaschine S 750Haaga Kehrmaschine 475Güde Kehrmaschine GKM 700
Bewertung
Antriebsartmanuellmanuellmanuellmanuell
Max. Flächenleistung1.800 m²/h2.500 m²/h2.900 m²/h2.000 m²/h
Max. Arbeitsbreite650 mm700 mm750 mm700 mm
Kehrgutbehälter16 l32 l50 l20 l
Gewicht10 kg13 kg13 kg10 kg
Preis prüfen *Preis prüfen *Preis prüfen *Preis prüfen *